Banner

Newsarchiv – Danu Talis

Die deutschsprachige Fansite zu der Buchserie Die Geheimnisse des Nicholas Flamel und weiteren Büchern von Michael Scott.

News Autor Bücher Filme Extras Über uns Links Forum

DAS IST DANU TALIS

» Sie blickten hinunter auf ein Inselparadies.
Tief unter ihnen erstreckte sich, soweit das Auge reichte, eine goldene Stadt. Von ihrer Warte aus wirkte sie wie ein Labyrinth, durch das sich glitzernde blaue Kanäle zogen. Auch rings um die Stadt herum war Wasser. […] „Hier seht ihr die legendäre Sonnenpyramide“, erklärte Marethyu. […] Er wies mit seiner Hakenhand nach unten.

„Willkommen auf der Insel Danu Talis.“ «

aus: Michael Scott, Der unheimliche Geisterrufer, S. 420.


Newsarchiv

Hier sind alle News seit 11. Februar 2011 archiviert.





Offizielle deutsche Website aktualisiert

Erstellt am 05.02.2013 um 18:54 Uhr von Silente 08

Im Vorfeld der anstehenden Veröffentlichung der deutschen Ausgabe von Band sechs der Flamel-Serie, Die silberne Magierin, hat der Verlag nach Jahren endlich die offizielle deutsche Website zur Buchserie einigermaßen aktualisiert!

Dabei wurde der sechste Band nun auch aufgelistet, bei den News findet sich die Ankündigung des Films, die Banner und E-Cards wurden in neuem Design herausgegeben, angepasst an das Cover von Band sechs. Eine große Erweiterung erfuhr auch das Figuren & Orte-Lexikon, das nun den Stand bis Band fünf umfasst.

LINKS: Offizielle deutsche Website,
Diskussion im Forum



Leseprobe aus der Silbernen Magierin

Erstellt am 11.01.2013 um 19:45 Uhr von Silente 08

Der Verlag hat inzwischen die erste Leseprobe aus der deutschen Ausgabe von Band sechs, Die silberne Magierin, veröffentlicht. Es handelt sich um die ersten 41 Seiten des Buches, das sind die ersten vier Kapitel.

Die Inhaltsangabe blieb unverändert. Auf der offiziellen Website der Buchreihe wurden die Informationen zum sechsten Band noch nicht aktualisiert.

LINKS: Leseprobe,
Diskussion im Forum



Deutsche Ausgabe der Thirteen Hallows

Erstellt am 02.12.2012 um 17:10 Uhr von Silente 08

2011 erschien der Thriller The Thirteen Hallows, der erste Band einer Horror-Serie für Erwachsene, die Michael Scott zusammen mit Colette Freedman schreibt. Nun wurde bekanntgegeben, dass es auch eine deutsche Fassung geben wird!

Das Buch wird bei uns Die 13 Heiligtümer heißen und am 22. April 2013 im Penhaligon Verlag (Random House) erscheinen. Es wurde von Hans Link übersetzt und umfasst etwa 400 Seiten. Der Beschreibungstext lautet:

Der Tod verfolgt dich!
Ohne zu zögern schreitet Sarah Owen ein, als zwei brutale Schläger eine alte Dame malträtieren. Doch da kann die junge Londoner Bankangestellte noch nicht ahnen, auf welches Abenteuer sie sich einlässt: Die Überfallene ist die Hüterin eines uralten Schwertes – eines von 13 Heiligtümern, die geschaffen wurden, um die Menschheit vor Dämonen zu beschützen. Die sterbende Frau fleht Sarah an, das Schwert rasch zu seinem neuen Hüter zu bringen. Denn irgendjemand zieht eine Spur des Blutes durch ganz England, ermordet die Hüter und raubt alle Heiligtümer, um so die Pforten zur Hölle zu öffnen – und die ganze Welt ins Chaos zu stürzen …

LINKS: Buch im Online-Katalog des Verlags, Buch auf Dillonscott,
Diskussion im Forum



Exklusives Interview mit Ursula Höfker

Erstellt am 27.11.2012 um 21:30 Uhr von Silente 08

Vor neun Tagen, am 18. November 2012, konnte ich telefonisch ein Interview mit der Übersetzerin Ursula Höfker führen!

Nachdem lange Zeit ihre Übersetzung kritisiert wurde, sollte hiermit klargestellt werden, dass Frau Höfker zweifellos ihr Bestes gegeben hat und mit Freude und Begeisterung an der Flamel-Serie gearbeitet hat. Sie entschuldigte sich auch für inhaltliche Unstimmigkeiten. Für die vielkritisierten Buchtitel sei aber nur der Verlag zuständig und auch in anderen Fällen spielten Lektorat und Korrektorat eine wichtige Rolle.

In diesem Sinne sei noch einmal erklärt, dass das Hauptaugenmerk von uns Fans auf konstruktiver Kritik liegt, die zur Verbesserung der Bücher beitragen soll. Es ist keineswegs beabsichtigt, die fachliche Kompetenz von Beteiligten in Frage zu stellen!

Das Interview findet ihr ab sofort an dieser Stelle!

LINKS: Diskussion im Forum



Erste Inhaltsangabe zu Band sechs

Erstellt am 23.11.2012 um 19:14 Uhr von Silente 08

Nur kurz nach der Veröffentlichung des deutschen Titels und Covers hat der Verlag nun auch eine kurze Inhaltsangabe zum sechsten Band der Flamel-Serie herausgegeben. Sie ist betitelt mit „Das furiose Finale der Erfolgsreihe!“.

Sie lautet: Nach schweren Zerwürfnissen sind die Zwillinge Josh und Sophie nun endlich wieder vereint. Während Nicholas und Perenelle Flamel mit ihren letzten verbleibenden Kräften versuchen, die moderne Welt vor den Monstern zu retten, die auf Alcatraz freigesetzt wurden, reisen Josh und Sophie 10.000 Jahre weit in die Vergangenheit. Hier – auf der legendären Insel Danu Talis wird sich das Schicksal aller Zeiten entscheiden. Denn hier begann alles und hier wird alles enden. In der letzten Entscheidungsschlacht der Unsterblichen – müssen Josh und Sophie endgültig für sich bestimmen, auf welcher Seite sie stehen. Auf Danu Talis wird sich zeigen, wer von ihnen auserkoren ist, die Welt zu retten – und wer, sie zu zerstören.

Im Vergleich mit den bisherigen Inhaltsangaben der Bände 1-5 fällt auf, dass sich die vorliegende stark an derjenigen des Originals orientiert.

LINKS: Buch im Verlags-Katalog,
Diskussion im Forum



Der sechste Band auf Deutsch

Erstellt am 17.11.2012 um 17:38 Uhr von Silente 08

Endlich ist es soweit: Der Verlag hat Informationen zur deutschen Ausgabe von Band sechs der Flamel-Serie, The Enchantress, veröffentlicht!

Das Buch wird am 25. Februar 2013 erscheinen (das entspricht dem statistisch wahrscheinlichen Datum auf der Grundlage des Durchschnitts), 512 Seiten umfassen und wurde wieder von Ursula Höfker übersetzt. Der deutsche Titel, über den schon lange spekuliert wurde, wird Die silberne Magierin lauten. Das Cover wurde stark abgedunkelt und ist blau-schwarz gestaltet.

Der Beschreibungstext oder weitere Informationen sind noch nicht verfügbar.

Damit ist das Ende der Geheimnisse des Nicholas Flamel auch im deutschsprachigen Raum eingeläutet. Weiterführende Informationen findet ihr auf der ständig aktualisierten Seite zu Band sechs. Alle weiteren Neuigkeiten erfahrt ihr selbstverständlich auf Danu Talis!

LINKS: Buch im Verlags-Katalog,
Diskussion im Forum



Vierter Geburtstag des Forums

Erstellt am 17.10.2012 um 15:31 Uhr von Silente 08

Heute ist es wieder soweit: Die Gründung des einzigen deutschsprachigen FanForums zu Die Geheimnisse des Nicholas Flamel jährt sich – zum vierten Mal!

Es war eine schwierige Anfangszeit, aber inzwischen können wir auf eine anhaltende Aktivität blicken; seit etwa eineinhalb Jahre mit einem neuen Admin. Einige Daten aus der Statistik:

  • Derzeit haben wir 6323 Beiträge in 564 Themen von 98 Usern.
  • Das aktivste Thema ist (abgesehen von Spielethreads) Schluss-Theorie, gefolgt von Leserunde Band sechs (SPOILER) und Website zur Buchreihe.
  • Das am häufigsten verwendete Wort ist Band, gefolgt von Buch und wäre (wird wirklich so hypothetisch diskutiert?).

Was noch kommen wird: Zunächst einmal die deutsche Ausgabe von Band sechs, die frühestens am 18. Februar 2013 herauskommt; in nächster Zeit wird es wohl die Ankündigung geben. Dann warten wir natürlich auf News zum Film. Und Danu Talis wird Anfang 2013 ausgebaut werden, sodass nahezu alle Bücher von Michael Scott hier präsentiert werden!

Happy Birthday, Forum! Bis zum fünften …

LINKS: Foreneröffnung,
Diskussion im Forum



60 Jugendbuch-Verfilmungen im Anmarsch

Erstellt am 21.09.2012 um 20:24 Uhr von Silente 08

Der Blog Big Books Tiny Voices stellte vor einiger Zeit eine Liste mit 60 Filmen vor, die allesamt Adaptionen von Jugendbüchern darstellen und derzeit in Arbeit sind.

Selbstverständlich ist auch The Alchemyst vertreten. Dazu ist zu lesen: „Endlich sieht es so aus, als ob der Film jetzt bei der australischen Firma AMPCO in den richtigen Händen gelandet sei, die plant, im Februar 2013 in Australien und Neuseeland mit dem Drehen zu beginnen. Es wurde noch kein Regisseur bekanntgegeben, aber Scott wird das Drehbuch schreiben.“

Weitere interessante Filme auf der Liste sind z. B. Bartimäus (von Jonathan Stroud), Artemis Fowl (von Eoin Colfer), Die Bücherdiebin (von Markus Zusak), Der Hobbit (von J. R. R. Tolkien), Das Wunder von Narnia (von C. S. Lewis) oder Seelen (von Stephenie Meyer).

LINKS: Liste im Blog,
Diskussion im Forum



Eine Fernsehserie aus dem Hause Scott

Erstellt am 10.08.2012 um 20:41 Uhr von Silente 08

Am 20. September 2011 wurde Lawless Entertainment (das inzwischen ja auch für die Flamel-Serie zuständig ist) zum weltweiten Koproduktions-Konsultanten für die Fernsehserie Gyrl bzw. Nightshade von Michael Scott ernannt. Das Unternehmen sucht nach Produktions- und Vertriebsfirma. Aus der Beschreibung:

»Stimme eines Engels – Herz des Monsters

Nightshade/Gyrl ist die Geschichte von Mac, einer Sängerin, die auf Facebook, Google+, MySpace und Twitter Kultstatus hat und gerade den Durchbruch in den Indie-Charts geschafft hat. Sie sieht dem Durchbruch im Mainstream entgegen. Manchmal tritt sie im Nachtfernsehen auf, ein schlankes, kurzhaariges Mädchen, verloren hinter einer Gitarre, für gewöhnlich allein, von Zeit zu Zeit mit einem Schlagzeuger oder Keyboarder. Und mag ihr Material auch nicht originell sein – sie covert –, gibt ihre rauchige Stimme den Klassikern eine zeitlose Interpretation.

Sie ist auch eine Gyrl, eine Werwolf-Kriegerin aus dem Alta-Clan, einem der ältesten Wer-Clans der Keltischen Welt, der seine Wurzeln bis zur Ersten Rasse zurückverfolgen kann, die vor den Menschen die Welt beherrschte. In diese Serie wird Mac durch Europa reisen und dabei als Sängerin auftreten, während sie den Beast-Master verfolgt, einen abtrünnigen Wer-Fürsten, der die menschliche Rasse versklaven will.

Wenn sie versagt, sind die Menschen dem Untergang geweiht.«

Was daraus wird, ist bislang ungewiss. Als Genre ist Familienabenteuer angegeben.

LINKS: Ankündigung, Projektübersicht,
Diskussion im Forum



AMPCO startet die Vermarktung des Films!

Erstellt am 26.07.2012 um 20:42 Uhr von Silente 08

AMPCO Films, die vor einiger Zeit die Filmrechte zur Flamel-Serie erworben haben, haben endlich ihre Website aktualisiert! Dort findet man jetzt alle Informationen zur Gesellschaft und zum kommenden Film.

Es gibt bereits ein erstes Teaser-Filmposter! Bemerkenswert sind dabei die Farbgebung und vor allem der Titel: Offensichtlich wurde der Serientitel gekürzt, der Film wird als The Alchemyst: Secrets of Nicholas Flamel beworben (damit kommt er dem deutschen Serientitel nahe). Die Beschreibung lautet (übersetzt):

Was würdest du tun, wenn du das Geheimnis besäßest, die Welt zu zerstören? Josh und Sophie gehen zu ihren Sommerjobs und erwarten einen weiteren gewöhnlichen Tag. Aber ihre ganze Welt wird sich verändern … denn manchmal sind Legenden wahr!

Die Crew ist um Geoff Rischbieth als Executive Producer und Tim White als Koproduzent erweitert worden. Weitere Informationen findet man in den News und Pressemitteilungen auf der Website.

Siehe auch unsere Unterseite zum Film!

LINKS: Website von AMPCO Films, Filmposter,
Diskussion im Forum



Die Geheimnisse des Michael Scott

Erstellt am 13.07.2012 um 21:20 Uhr von Silente 08

Kürzlich besuchte Michael Scott das Unternehmen Mindjet, das das vom Autor viel genutzte Computerprogramm Mindmanager herstellt. Dabei sprach er über seine Karriere und das Schreiben.

Scott erzählte, wie er anfangs noch auf der Schreibmaschine geschrieben hatte, aber dann schnellstmöglich auf Computer umgestiegen war. Das ganze Umfeld habe sich im Laufe seiner Karriere total verändert; so erhält er nun die Reaktionen der Fans bereits kurz nach der Veröffentlichung des Buches und nicht erst nach mehreren Monaten, wie früher. Er erwähnte auch den starken Einfluss des E-Books.

Eine Mitarbeiterin stellte fünf Gründe zusammen, Michael Scott „zu lieben“. Dabei zählt sie auf:

  1. Seine genaue Planung und Recherche,
  2. seine Schreibtricks (darunter Mind-Maps, Fotos von Handlungsorten, Schreiben im Dunkeln, Anhören von passender Musik, Stille durch Kopfhörer, Geschriebenes laut lesen und das Netzkabel ziehen),
  3. seine Bescheidenheit (er sagte, er sei deprimiert, weil er wisse, dass er niemals so gut sein kann wie sein Lieblingsautor China Miéville),
  4. seine frühe Verwendung von Technologie und professionellen Denkmethoden,
  5. sein Verständnis der sozialen Vernetzung; er meinte, er finde es wichtiger, mit den Lesern in Kontakt zu treten, als einfach nur tote Wörter auf Papier abzuliefern.

LINKS: Gekürztes Interview mit Beschreibung, vollständiges Interview, Zehn Gründe,
Diskussion im Forum



Produktion des Films startet Anfang 2013!

Erstellt am 22.06.2012 um 20:57 Uhr von Silente 08

Nach vielen Jahren Warten und Ungewissheit gibt es jetzt endlich die Bestätigung: Es wird eine Verfilmung der Flamel-Serie geben und das schon in kurzer Zeit: Die Produktion soll Anfang 2013 beginnen! Am 18. Juni gab es dazu in Los Angeles eine Pressemitteilung.

Die Filmrechte hat sich AMPCO Films aus Australien gesichert. Das Drehbuch wird Michael Scott persönlich verfassen, die Produktion startet im Februar in Australien und Neuseeland. Produzenten sind Mario Andreacchio und Konstantin Thoeren von AMPCO Films. Stefan Brunner, Barry Krost und Michael Scott sind Executive Producers.

Mario Andreacchio erklärte: „Michael Scott besitzt ein unglaubliches Geschenk, dass er seine erstaunlichen erzählerischen Fähigkeiten nutzt, das danach suchende jugendliche Publikum zu unterhalten, während er zugleich auf seine ausgereifte und tiefgründige Kenntnis von Mythlogie und Geschichte Anspruch erhebt. Eindrucksvoll erschafft er in einer aufregenden Geschichte für Jugendliche eine moderne Welt, die mit dem Universum der Kreaturen und Monster verbunden ist.“

Michael Scott seinerseits gab bekannt: „Ich ging sofort auf die Vorstellung des Produzenten ein, das erste Buch der Serie zum Leben zu erwecken. Wir haben ein wunderbar kreatives Team aufgestellt, das, davon bin ich überzeugt, The Alchemyst auf die große Leinwand bringen wird.“

LINKS: Pressemitteilung, Ankündigung durch den Autor,
Diskussion im Forum



Eine musikalische Reise durch die Mythologie

Erstellt am 15.06.2012 um 20:42 Uhr von Silente 08

Wer sich für Mythologie interessiert (und dieses Interesse kennzeichnet die meisten Flamel-Fans!), für den gibt es in einer Woche einen besonderen Leckerbissen: Das Debütalbum der Power-Metal-Band Luca Turilli's Rhapsody (eine Tochterband der legendären Rhapsody of Fire), Ascending to Infinity, wird am 22. Juni erscheinen!

Das Album umfasst in der Limited Edition eine CD mit zehn Titeln und eine DVD mit einem Musikvideo und Interviews (in der Standard-Version eine CD mit neun Titeln). Alle Lieder (Musik und Text) wurden von Luca Turilli geschrieben und mit vollständigem Orchester und Chor aufgenommen. Stilistisch handelt es sich wieder um den bewährten Film-Score-Metal; im Gegensatz zu den bisherigen Rhapsody-Alben aber mit einem moderneren Touch.

Luca Turilli erklärte, mit der Themenauswahl zu den Liedtexten seinem Interesse für die Mythologie Rechnung getragen zu haben. Wie aus den Songtiteln hervorgeht, umfassen die Themen die Göttliche Komödie von Dante, den Excalibur-Mythos, den Atlantis-Mythos, den Kampf der Titanen und den Sturz von Luzifer.

Wer sich also nicht vor von Hollywood-Soundtracks und Heavy Metal geprägter Musik scheut, sollte sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen! Die erste Single Dark Fate of Atlantis ließ bereits Großes erahnen …

LINKS: Offizielle Website, Album-Trailer, Bestellmöglichkeit bei Amazon, Alle Informationen,
Diskussion im Forum



Enchantress zaubert sich in Bestsellerlisten

Erstellt am 08.06.2012 um 19:34 Uhr von Silente 08

Seit der letzte Band der Flamel-Serie, The Enchantress, am 22. Mai erschienen ist, erreichte er verschiedene Platzierungen auf Bestsellerlisten!

Wie man es gewohnt ist, erreicht die Serie auf der entsprechenden New-York-Times-Liste wieder Platz 2. Wie schon im letzten Jahren wird ihr die Spitze von Suzanne Collins' Die Tribute von Panem verwehrt.

Auf der USA-Today-Liste erreichte das Buch Platz 14, bei Amazon Platz 24 (Kinderbücher) bzw. Platz 14 (Kinder-E-Books).

Schließlich erreichte das Buch auch noch Platz 6 auf der Indie-Children's-Interest-Liste. Beeindruckende Zahlen - in diesem Zusammenhang wurde nun auch der deutsche Wikipedia-Artikel zu Band sechs veröffentlicht (Achtung, Spoilergefahr!).

LINKS: New-York-Times-Liste, USA-Today-Liste, Indie-Liste, Wikipedia-Artikel zu Band sechs (SPOILER),
Diskussion im Forum



»Die Buchserie hat mein Leben verändert!«

Erstellt am 25.05.2012 um 19:55 Uhr von Silente 08

Michael Scott, der Autor der Flamel-Serie, hat sich im Rahmen der Veröffentlichung von The Enchantress am vergangenen Dienstag mit Danksagungen an die Verleger, Buchhändler und Leser gewandt. Darüber hinaus erzählt er über die Entstehung der Buchserie.

Er blickt auf die vergangenen sechs Jahre zurück; den ersten Band habe er 2005-2006 geschrieben. Mit den Recherchen habe er allerdings bereits im Mai 1997 begonnen, als er das erste Mal das Wort Alchemyst in sein Notizbuch schrieb.

Die Serie habe Scotts Leben verändert, da er im Laufe seiner Recherchen die ganze Welt bereist, in großen Bibliotheken gearbeitet und viele außergewöhnliche Menschen getroffen habe. Ferner habe ihn die Serie mit Fans aus der ganzen Welt in Kontakt gebracht.

Die Charaktere aus den Büchern seien dem Autor mit der Zeit sehr nahe gekommen, weshalb es ihn schmerze, über einige von ihnen nie wieder zu schreiben. Dennoch ist er überzeugt, die Flamel-Serie nie ganz abgeschlossen haben zu werden; einige Charaktere werde er in Zukunft wahrscheinlich wieder aufgreifen und Übersetzungen seiner Bücher werden in den nächsten Jahren noch erscheinen (so im Frühjahr 2013 die deutsche Ausgabe von Band sechs).

Michael Scott erklärt auch, dass kein Buch jemals komplett ist und er einige Elemente ändern würde, hätte er die Gelegenheit dazu. Doch das Grundgerüst bliebe gleich und das Ende, das er schon vor vielen Jahren im Haus von Nicholas Flamel (Paris) geschrieben hat, bliebe gänzlich unberührt - so finde es sich auch in der nun vorliegenden Fassung!

LINKS: Beitrag im Blog des Autors,
Diskussion im Forum



Das Warten hat ein Ende: Die Enchantress ist da!

Erstellt am 22.05.2012 um 17:30 Uhr von Silente 08

Es ist soweit: Das Finale von Die Geheimnisse des Nicholas Flamel, der sechste Band der Serie, The Enchantress, ist heute ERSCHIENEN!

Alles begann am 22. Mai 2007 mit The Alchemyst und endet heute, am 22. Mai 2012, nach 1 527 Tagen! Alle englischsprachigen Fans der Serie und alle anderen, die auch die Originalausgabe lesen, werden im Lauf der nächsten Stunden, Tage oder Wochen endlich, nach all den Jahren, am Schluss angelangt sein und endlich die Antwort auf so oft diskutierte Fragen erfahren!

Ein großes Dankeschön an Michael Scott, der uns all die Lesestunden und Diskussionen ermöglicht hat, und an alle Fans, die der Serie bis heute treu geblieben sind!

Wer allerdings die deutschsprachige Ausgabe des Buches lesen will, muss noch eine Weile warten. Bis dahin werden im Forum alle Informationen und Diskussionen aus/zu Band sechs selbstverständlich als Spoiler gekennzeichnet!

Viel Spaß beim Lesen!

LINKS: Die ersten sieben Kapitel, Spoilerregelung, Leserunde, Buch auf Amazon,
Diskussion im Forum



Die Geheimnisse des Codex

Erstellt am 20.05.2012 um 18:36 Uhr von Silente 08

Im Literatur-Blog Omnivoracious (betrieben von Amazon) erzählt Michael Scott vier Tage vor dem Erscheinen von The Enchantress über den Codex.

Der Autor sagt, dass die Fantasyliteratur voll von magischen Büchern sei: Das Necronomicon (H. P. Lovecraft), das Buch von Eibon (Clark Ashton Smith) und Unaussprechliche Kulte (Robert E. Howard). Doch im Gegensatz dazu existierte der Codex tatsächlich.

Wie Nicholas Flamel in seinen Tagebüchern schreibt, habe er das 21-seitige Buch billig von einem geheimnisvollen Fremden gekauft. Es sei nicht aus Papier, sondern aus Rinden gemacht gewesen. Da weder Nicholas noch Perenelle die Sprache kannten, in der das Buch geschrieben war, reisten sie durch Europa, bis ihnen in Südspanien ein gewisser Meister Canches bei der Übersetzung half. Bei der Rückkehr nach Paris waren die Flamels plötzlich wohlhabend.

Das Original des Buchs ist verschollen, doch es existieren noch Kopien. Michael Scott erklärt mit Nachdruck, dass er zwar selbst als Buchhändler gearbeitet habe, den Codex jedoch nicht besitze.

LINKS: Beitrag auf Omnivoracious,
Diskussion im Forum



Das Wort geht an die Verlegerin

Erstellt am 18.05.2012 um 19:55 Uhr von Silente 08

Sechs Tage vor dem Erscheinen von The Enchantress meldet sich die Verlegerin der Flamel-Serie, Krista Marino von Delacorte Press, zu Wort.

Sie erzählt, wie sie 2005 zum ersten Mal mit den Büchern in Berührung kam und schnell überzeugt war. Ferner teilt sie mit, auch für die Folgeserie von Michael Scott, The Earth Lords, verantwortlich zu sein, womit sie 2013 beginnen werde.

Marino berichtet, wie Die Geheimnisse des Nicholas Flamel sie auf ihren Reisen um die Welt begleitet haben. Dabei werden als Stationen die Jagiellonian Universität in Krakau, Polen (dort studierte John Dee), Santorini (dort befindet sich der Krater, wo Atlantis untergegangen sein soll) und Ägypten angesprochen.

Die Verlegerin zeigt sich begeistert davon, wie Michael Scott es in der Buchserie versteht, das Interesse an unterschiedlichen Kulturen zu wecken und die Gemeinsamkeiten derselben aufzuzeigen. Sie findet, junge Leser sollten genau solche Bücher in die Hände bekommen, wobei die Action und das Abenteuer nur zweitrangig seien.

Der Beitrag wird auch durch interessante Fotos von Marinos Reisen umrahmt.

LINKS: Beitrag im Editor's Corner,
Diskussion im Forum



Dr. Dees musikalische Seite

Erstellt am 13.05.2012 um 18:47 Uhr von Silente 08

Das Leben von Dr. John Dee inspiriert nicht nur Michael Scott: Am 7. Mai erschien das Album Dr Dee: An English Opera des britischen Musikers Damon Albarn (u. a. Kopf der „Gorillaz“).

Es handelt sich um den Soundtrack zur gleichnamigen Oper, die Albarn 2011 zusammen mit dem Regisseur Rufus Norris schrieb. Darin geht es um das Leben des John Dee! Aus der Beschreibung:

Dr Dee besteht aus 18 Titeln von Liedern und Musik, die vom Leben John Dees inspiriert wurden, eines Mathematikers, Universalgelehrten und Beraters Elisabeth I. Von Albarn als „seltsamer pastoraler Folk“ bezeichnet, ist Dr Dee ein passender Wegbegleiter am Ende eines weiteren Elisabethanischen Zeitalters. Das Album kombiniert Albarns Stimme mit frühem englischen Choral […] und westafrikanischen und Renaissance-Klängen.

LINKS: Infos über das Album,
Diskussion im Forum



Das erste Kapitel von Band sechs!

Erstellt am 11.05.2012 um 19:50 Uhr von Silente 08

Nachdem für kurze Zeit bereits die ersten drei Kapitel des Schlussbandes, The Enchantress, im Web aufgetaucht waren, erschien nun offiziell ein Ausschnitt des Buches!

Der Ausschnitt enthält einerseits die bereits aus Band fünf bekannte Einleitung und dazu das erste Kapitel von Band sechs. Es besteht kein direkter Handlungsanschluss zum Vorgänger; der erste Teil des Kapitels erzählt von einem kristallenen Spiegel auf Danu Talis, den der Ältere Quetzalcoatl an sich genommen hat. Im zweiten Teil geht es darum, dass Quetzalcoatl in der Gegenwart beobachtet, wie Flamel den Lotan aufhält.

Dazu gab es ein besonderes Vorkommnis: Das Buch erscheint zwar erst am 22. Mai, doch ist es soeben auf den Philippinen vorzeitig in den Verkauf gelangt!

LINKS: Kapitel 1, Band sechs auf den Philippinen,
Diskussion im Forum



Band sechs: Neuer Buchtrailer und Inhaltsangabe

Erstellt am 27.04.2012 um 20:24 Uhr von Silente 08

25 Tage vor dem offiziellen Erscheinen des Schlussbandes der Flamel-Serie, The Enchantress, in den USA, hat der Verlag nun einen weiteren kurzen Buchtrailer (den insgesamt dritten) zur Serie veröffentlicht!

Der Trailer dauert 27 Sekunden, wird von Sophie Newman erzählt und stellt in kurzen Szenen die wichtigsten Figuren aus der Serie vor: Nicholas Flamel, der Alchemyst; Scathach, keltische Kriegerin; John Dee, unsterblicher Magier; Johanna von Orléans, mittelalterliche Soldatin; Machiavelli, meisterhafter Drahtzieher; Sophie & Josh Newman, die legendären Zwillinge.

Dazu gab es auch eine neue Inhaltsangabe zu Band sechs. Eine deutsche Übersetzung findest du hier!

Die Anfangskapitel des Buches wurden leider bislang noch nicht wieder veröffentlicht.

LINKS: Der Buch-Trailer auf YouTube,
Diskussion im Forum



Noch ein Monat - Das Ende ist nahe …

Erstellt am 20.04.2012 um 19:44 Uhr von Silente 08

In einem Monat ist es soweit: Der letzte Band der Flamel-Serie, The Enchantress, wird erscheinen! Bis dahin gibt es noch einige Neuigkeiten.

Zwar gab es bereits an einigen Stellen die Ankündigung, der Verlag habe die ersten drei Kapitel von The Enchantress veröffentlicht, aber leider wurde der Link bereits kurz darauf wieder blockiert. Wann der Zugriff wieder möglich ist, bleibt abzuwarten.

Die deutsche Ausgabe von Band fünf, Der schwarze Hexenmeister, kann nun neben der Gesamt-Bestsellerplatzierung (Platz 21) auch eine Platzierung in der Kategorie Jugendbücher aufweisen: Er steigt auf Platz 5 ein! Damit ist der vorliegende Band der erfolgreichste der Serie - die bisherige Bestplatzierung war Platz 8.

Wie bereits im Forum angekündigt, hat Michael Scott eine neue Umfrage ausgerufen. Die Frage ist, welche von sechs vorgegebenen Figuren aus der Serie deine Lieblingsfigur ist. Bisher führt klar Niccolò Machiavelli (55 %), gefolgt von Perenelle Flamel (23 %); am schlechtesten schneidet Black Hawk mit nur einer einzigen Stimme ab. Ob die Umfrage wieder als Grundlage für eine neue Nebenerzählung genutzt wird, ist nicht bekannt.

LINKS: Band fünf auf buchreport.de, Umfrage: Lieblingsfigur,
Diskussion im Forum



Zahlen über Zahlen

Erstellt am 30.03.2012 um 20:36 Uhr von Silente 08

Das erste Zahlenpaar lautet: 21 und 10. Hierbei handelt es sich um die brandaktuellen Platzierungen von Der schwarze Hexenmeister auf den Bestsellerlisten von SPIEGEL und Börsenblatt! Bei ersterer stieg das Buch auf Platz 36 ein und stieg stark auf; bei letzterer rutschte das Buch inzwischen aber wieder ab. Die Jugendbuch-Listen sind noch nicht erschienen, aber bestimmt wird das Buch auch dort nicht lange auf sich warten lassen. Die Originalausgabe erreichte auf der USATODAY-Bestsellerliste Platz 13. Weitere Platzierungen der Serie findest du hier.

Ein kleinerer Denkanstoß: Zwar hat der Verlag die Webseite zur Serie noch immer nicht aktualisiert, die Platzierungen veröffentlichte er hingegen sofort …

Bei anderen Zahlen gilt nicht unbedingt „weniger ist mehr“: Der Autor Michael Scott hat die Wort- und Seitenanzahl aller Bände der Flamel-Serie veröffentlicht! Dabei widerrief er die bisherige Seitenangabe zu Band sechs, die Amazon „nur zur Vermarktung“ angegeben habe. Mit 528 Seiten und 111 616 Wörtern wird der Schlussband der umfangreichste der Serie sein (dabei löst er Band drei ab!). Die vollständigen Zahlen lauten wie folgt:

Titel Wörter
The Alchemyst 87 553
The Magician 105 664
The Sorceress 111 411
The Necromancer 85 895
The Warlock 79 568
The Enchantress 111 616
Insgesamt 581 707
Mit E-Books 597 991

Dazu versprach Michael Scott auch, nach dem Erscheinen von Band sechs jene Szenen zu veröffentlichen, die er schließlich nicht verwendet hat - mit diesen wäre das Buch auf ungefähr 120 000 Wörter gekommen!

LINKS: Buch bei buchreport.de, Mitteilung des Autors,
Diskussion im Forum



Der schwarze Hexenmeister ist da!

Erstellt am 19.03.2012 um 14:34 Uhr von Silente 08

Jetzt ist es soweit: Die deutsche Ausgabe des fünften Bandes der Flamel-Serie, Der schwarze Hexenmeister, ist ab sofort offiziell erhältlich! Allerdings konnten viele Fans, die das Buch vorbestellt hatten, ihr Exemplar schon im Verlauf der letzten Woche in den Händen halten (und sich bereits über Übersetzungsfehler wundern).

Eine Leserunde wie bei den beiden vorherigen Bänden wird es dieses Jahr im Forum nicht explizit geben, jedoch kann die Diskussion in der allgemeinen Leserunde zur englischen Ausgabe weitergeführt werden. Die Spoiler-Regelung (siehe hier) sieht Folgendes vor: Bis zum 19. April müssen alle Informationen, die Band fünf betreffen, als Spoiler markiert werden oder ausschließlich in den gekennzeichneten Themen diskutiert werden!

Das Forum verfügt nun über einen neuen Style! Er heißt FI Subgreen und nähert sich farblich in etwa dem Cover des Buches an. Dieses Jahr gab es aufgrund der Besucherflaute keine Abstimmung darüber; sollte es größere Proteste geben, kann selbstverständlich noch darüber diskutiert werden. Das Banner stammt wieder einmal von Yuna - vielen Dank dafür!

Der Wikipedia-Artikel ist bereits online und hält sich an die Informationen aus der englischen Ausgabe; eventuelle Änderungen in der deutschen Ausgabe werden später berücksichtigt. Kommentare und Korrekturen sind natürlich jederzeit willkommen!

Also: Viel Spaß bei der spannenden Lektüre!

LINKS: Leserunde im Forum, Wikipedia-Artikel zum Buch,
Diskussion im Forum



Apropos Film: Es gibt endlich Neuigkeiten!

Erstellt am 18.03.2012 um 21:33 Uhr von Silente 08

Lange gab es keine Informationen mehr darüber, wie der Dreh des ersten Films zur Serie (der ja noch 2012 erscheinen soll) fortschreitet. Wie Michael Scott am 20. Februar auf der Facebook-Seite der Serie kommentierte:

„Der Film geht langsam durch die Produktion. Es gab einige Scripts und jetzt, da die Serie abgeschlossen ist, denke ich, dass es für die Drehbuchschreiber viel einfacher sein wird, den endgültigen Abschluss der Filme zu gestalten.“

Nun gibt es Neuigkeiten: Ein Unternehmen namens Lawless Entertainment aus Los Angeles ließ verlauten, zum Produktionsberater für die weltweiten Koproduktionen der Serie ernannt worden zu sein. Weitere Informationen werden nicht gegeben, aber offensichtlich geht etwas voran!

Michael Scott dazu: „Ich freue mich sehr über die Leidenschaft und den Enthusiasmus, den Lawless Entertainment für die Serie zeigt. Ich bin erfreut, meine Verbindung zu diesem herausragenden Team fortzusetzen.“
Cathy Malatesta, die Präsidentin des Unternehmens: „Ich fühle mich geehrt, unsere Arbeit mit einem derart produktiven Autor wie Michael Scott fortzusetzen. Die Geheimnisse des Nicholas Flamel wird bestimmt ein gewaltiger Erfolg weltweit.“

Man kann gespannt sein. Andere Buchfans können schon jetzt die Kinos stürmen: Am Donnerstag, 22. März, wird die Verfilmung von Susanne Collins' Die Tribute von Panem - Hunger Games erscheinen. Die Bücher von Susanne Collins und von Michael Scott begegneten sich vormals oft in den Bestsellerlisten - der Film ist bestimmt auch für Flamel-Fans sehenswert!

LINKS: Mitteilung auf lawlessent.com, Die Tribute von Panem - Der Film,
Diskussion im Forum



Band fünf erscheint in drei Tagen

Erstellt am 16.03.2012 um 20:00 Uhr von Silente 08

Nun ist es endlich soweit: Das Erscheinen der deutschen Ausgabe von Band fünf, The Warlock, steht kurz bevor! Der kommende Montag, 19. März, ist der offizielle Termin, doch wird das Buch auf der Verlagsseite als „in Auslieferung“ geführt, was bedeutet, dass es über ausgewählte Onlinehändler und Verlagsketten bereits erhältlich ist (eine Userin des Forums hielt das Buch schon am vergangenen Mittwoch, 14. März, in Händen).

Das Buch wird 432 Seiten umfassen, davon wurden 40 Seiten bereits als Leseprobe veröffentlicht. Der deutsche Titel Der schwarze Hexenmeister, der in den Aufgabenbereich der Übersetzerin Ursula Höfker fällt, ist unter den Fans umstritten: Zwar ist er im Gegensatz zu seinem Vorgänger klangvoll, hat aber erneut keinen Bezug zum Original. Nichtsdestotrotz hielt es der Verlag nicht für notwendig, einen Kommentar dazu abzugeben.

Geradezu lachhaft ist es, dass die „offizielle“ Seite zur Buchserie noch immer nicht aktualisiert wurde - dabei verweist die Buchinformation auf der Verlagswebseite explizit darauf! Auch die Angabe des Originaltitels ist noch immer fehlerhaft: „The Secret of the Immortal Nicholas Flamel“!

Die Spannung im Vorfeld des Erscheinens hielt sich eher in Grenzen: Im letzten Monat erlebte das Forum eine Besucherflaute, wie es sie schon lange nicht mehr gegeben hat. Damit nicht genug, war auch noch diese Webseite wegen Virenalarms auf dem Server für etwa eine Woche gesperrt.

Der Wikipedia-Artikel zum fünften Band ist in Arbeit und wird in Kürze veröffentlicht werden. Ferner bringt das neue Buch dem Forum auch einen neuen Style und ein neues Banner ein; die User können gespannt sein! Diese Webseite wird auch immer weiter ausgebaut und ins Forum bestmöglich integriert.

LINKS: Band fünf auf der Verlags-Webseite, Band fünf auf der offiziellen Seite (noch nicht aktualisiert!),
Diskussion im Forum



Leseprobe aus Band fünf

Erstellt am 13.02.2012 um 16:46 Uhr von Silente 08

Noch immer ist die offizielle Webseite zur Buchserie nicht aktualisiert worden. Dafür wurden nun auf der Verlags-Webseite die fehlenden Zusatzinformationen („Reiheninfo“, „Leseprobe“) eingetragen. Ferner wurde die Inhaltsangabe leicht abgeändert.

Der Satz Es gibt nur einen, der Dee jetzt noch stoppen kann: der sagenhafte schwarze Hexenmeister! wurde durch Während ein Hexenmeister im Hintergrund seine Intrigen spinnt, überschlagen sich die Ereignisse. ersetzt. Der Bezug zum Inhalt fehlt aber weiterhin komplett.

Die Leseprobe umfasst wie gewohnt die ersten 40 Seiten des Buches, das sind die ersten fünf Kapitel.

LINKS: Inhaltsangabe auf der Verlags-Webseite, Band fünf auf der offiziellen Seite (nicht aktualisiert!),
Diskussion im Forum



Kurze Inhaltsangabe zu Band fünf

Erstellt am 18.12.2011 um 16:55 Uhr von Silente 08

Man möchte sich fragen, wie langsam beim Verlag eigentlich gearbeitet wird: Da wurden nun vor einem Monat Cover und Titel von Band fünf auf der Verlags-Webseite bekanntgegeben und noch immer gab es keine Aktualisierung der "offiziellen Seite"! Und erst kürzlich erschien die erste Inhaltsangabe zum Buch:

Nicholas Flamel liegt im Sterben. Zu lange schon fehlt ihm das Unsterblichkeitselixir. Perenelle, die mächtige Zauberin, ist jedoch keinesfalls bereit, auch nur einen Tag ohne ihren geliebten Mann zu leben. Doch um Flamel einen Tag ihres eigenen Lebens schenken zu können, braucht sie Sophies Aura. Sophie jedoch ist völlig verzweifelt: Josh hat sich endgültig auf die Seite des dunklen Magiers Dee geschlagen und ist fest entschlossen, mit ihm die Weltherrschaft zu erringen. Es gibt nur einen, der Dee jetzt noch stoppen kann: der sagenhafte schwarze Hexenmeister!

Abgesehen von den doch etwas holprigen Formulierungen stellt sich immer mehr die Frage: Wer soll der "schwarze Hexenmeister" bloß sein? Wie Michael Scott ja mitteilte, ist mit The Warlock Niccolò Machiavelli gemeint (siehe diese News). Wie sich das aber mit dieser Inhaltsangabe deckt, steht in den Sternen ...

LINKS: Inhaltsangabe auf der Verlags-Webseite, Band fünf auf der offiziellen Seite,
Diskussion im Forum



Band fünf: Die deutsche Ausgabe!

Erstellt am 25.11.2011 um 22:08 Uhr von Silente 08

Die Ankündigung, auf die die deutschen Flamel-Fans seit Monaten gespannt warten, kam aus dem Nichts: Der Verlag hat nun auf der offiziellen Seite Titel, Cover und Erscheinungstermin der deutschen Ausgabe von Band fünf der Flamel-Serie, The Warlock, veröffentlicht!

Der Titel wird Der schwarze Hexenmeister lauten; das Buch erscheint am 19. März 2012 und wird 512 Seiten umfassen. Inhaltsangabe wurde noch keine veröffentlicht. Um das Cover zu sehen, folge dem Link unten!

Für die Übersetzung ist wieder Ursula Höfker verantwortlich, die sich vor allem bei Band vier nicht mit Ruhm bekleckert hat. Auch diesmal ist ihr keine passende Übersetzung des Titels gelungen: Warlock steht im Original für Eidbrecher (gemeint ist damit Niccolò Machiavelli, siehe dazu auch diese News); schwarzer Hexenmeister hat nicht im Geringsten mit der Originalbedeutung zu tun.

LINKS: Buch auf der Seite des Verlags,
Diskussion im Forum



Die Vampyres of Vegas und ein neuer Trailer

Erstellt am 22.11.2011 um 18:19 Uhr von Silente 08

Heute ist es endlich soweit: Die neue kurze Erzählung von Michael Scott, Billy the Kid and the Vampyres of Vegas, erscheint!

Die Geschichte ist 56 Seiten lang und ausschließlich als E-Book erhältlich. Im Original wird sie 1,99 $ kosten. Auf die Frage, ob eine deutsche Übersetzung erscheinen wird, antwortete der Leserservice, zu den beiden Titeln [The Lost Tales] sei noch nichts angedacht und es sei noch offen, ob sie erscheinen werden.

Ferner wurde heute ein neuer Buchtrailer für den ersten Band der Flamel-Serie, The Alchemyst, veröffentlicht (den alten Trailer findet ihr hier). Damit sollen die neuen englischen Editionen der Buchserie beworben werden.

LINKS: E-Book auf der Seite des Verlags, Neuer Buchtrailer auf YouTube,
Diskussion im Forum



Wieder neue Cover für die UK-Edition

Erstellt am 11.11.2011 um 20:28 Uhr von Silente 08

Wieder wurden die Cover der UK-Edition der Flamel-Serie neu designed!

Die neuen Cover sind wieder näher am Original als die vorigen Alternativcover, beinhalten aber einige Neuerungen.

Um die Cover zu sehen, folge den Links unten zu den Bildern auf flamels-immortal-portal.com!

LINKS: Cover 1, Cover 2, Cover 3, Cover 4,
Diskussion im Forum



Band sechs: Cover und Erscheinungstermin

Erstellt am 05.10.2011 um 19:35 Uhr von Silente 08

Nun ist es soweit: Der Verlag hat Cover und Erscheinungstermin des abschließenden sechsten Bandes der Flamel-Serie, The Enchantress, veröffentlicht!

Das Buch wird im Original am 22. Mai 2012 erscheinen (auf Deutsch voraussichtlich Anfang 2013) und mit 416 Seiten das drittdickste Buch der Serie sein. In der Beschreibung heißt es:

"Die Zwillinge der Prophezeiung wurden getrennt. Nicholas Flamel ist dem Sterben nahe. John Dee hat die Schwerter der Macht. Und Danu Talis muss noch fallen. Die Zukunft der menschlichen Rasse steht auf der Waagschale - wie wird die Legende enden?"

Das Cover hat einen silbernen Hintergrund - der Autor meint dazu: "The Warlock wurde auf goldenes Papier gedruckt - und wenn du die Serie liest, wirst du wissen, warum. Daher sollte es keine Überraschung sein, wenn du entdeckst, dass dieses auf silbernem Hintergrund sein wird. Und wenn du noch nicht in der Lage bist, zu erraten, wer The Enchantress ist, hast du nicht aufgepasst."

LINKS: Blogeintrag des Autors, Buch beim Verlag,
Diskussion im Forum



Billy the Kid und die Vampire von Vegas

Erstellt am 27.09.2011 um 16:34 Uhr von Silente 08

Der Countdown auf Michael Scotts offizieller Seite ist abgelaufen! Es handelt sich um eine Ankündigung der neuen kurzen Erzählung aus der Flamel-Serie, Billy the Kid and the Vampyres of Vegas ("Billy the Kid und die Vampire von Vegas").

Nach The Death of Joan of Arc (2009) ist das nun die zweite Nebenerzählung aus der Buchserie (die beiden Geschichten werden als "The Lost Tales" zusammengefasst). Die Geschichte ist zwanzig Seiten lang, umfasst ca. 15 000 Wörter und wird am 22. November als E-Book erscheinen. Im Original wird sie 1,99 $ kosten; über eine etwaige deutsche Übersetzung ist bislang nichts bekannt.

Damit einhergehend wurde die offizielle englischsprachige Verlags-Seite zur Buchserie vollkommen erneuert.

Zur Übersetzung der Originalnachricht von Michael Scott kommst du unter
Weiterlesen!

LINKS: Offizielle Seite des Autors, Blog des Autors, E-Book beim Verlag,
Diskussion im Forum



681 Jahre - Etwas kommt auf uns zu …

Erstellt am 23.09.2011 um 19:51 Uhr von Silente 08

Bald, nämlich am 28. September, wird der unsterbliche Alchemist Nicholas Flamel 681 Jahre alt! Doch das ist längst nicht alles: Vor kurzem gab es auf Michael Scotts offizieller Webseite eine mysteriöse Ankündigung und einen Countdown!

"Einst verloren, jetzt gefunden. Es ist bald soweit…" lautet die Ankündigung; der Countdown zählt unterdessen die Sekunden bis zum 27. September, 14:00 h. Was die Flamel-Fans dann erwartet - das wissen wohl nur Autor und Verlag.

Im FanForum teilte Michael Scott mit, er habe an etwas gearbeitet, das "ein bisschen speziell" sei. Er könne Fragen dazu aber noch nicht beantworten.

Was kommt wohl auf uns zu? Meinungen dazu könnt ihr im Forum abgeben!

LINKS: Offizielle Seite des Autors, Mitteilung im FanForum (englisch),
Diskussion im Forum



Paris auf den Spuren von Nicholas Flamel

Erstellt am 26.08.2011 um 21:40 Uhr von Silente 08

Anfang August war ich eine Woche in Paris. Dabei ließ ich es mir natürlich nicht nehmen, die Handlungsorte der Flamel-Bücher zu besuchen.

Ich habe nun eine ausführliche Dokumentation darüber in Text und Bild erstellt; ihr findet sie auf dieser Unterseite! Aus unbekannten Gründen wird sie auf einigen Browsern allerdings nicht korrekt dargestellt, weshalb es ratsam ist, den Internet Explorer zu verwenden.

Im Forum findet ihr weitere Fotos, die von mehreren Usern bereitgestellt wurden. Folgt dazu den Links unten!

LINKS: Fotos von der Auberge Nicolas Flamel 1, 2, Fotos von der Casa Machiavelli, Fotos aus Rouen,
Diskussion im Forum



Das UK-Cover von Band fünf

Erstellt am 22.04.2011 um 21:41 Uhr von Silente 08

Vor kurzem veröffentlichte Random House UK den Erscheinungstermin und das Cover von Band fünf der Flamel-Serie, The Warlock.

Das Buch wird demnach am 2. Juni 2011 im Vereinigten Königreich erscheinen, eine Woche später, als in den USA. Das neugestaltete UK-Cover unterscheidet sich wieder stark vom amerikanischen Cover.

LINKS: UK-Cover,
Diskussion im Forum



3D-Variante des Coversymbols von Band fünf

Erstellt am 15.04.2011 um 20:58 Uhr von Silente 08

Der Grafiker Michael Carroll, hat eine 3D-Variante des zentralen Coversymbols von Band fünf erstellt. Die Grafik wurde im britisch-amerikanischen Forum veröffentlicht.

Es handelt sich um ein Sechseck, auf dem man labyrinthartige Schnörkel erkennen kann. Um das Symbol rankt sich eine verschlungene Kette aus blauen Linien.

Der fünfte Band The Warlock wird am 24. Mai 2011 erscheinen - auf Deutsch voraussichtlich im Frühjahr 2012.

LINKS: Veröffentlichung im englischen Forum,
Diskussion im Forum



Traumcasting als Aprilscherz

Erstellt am 08.04.2011 um 21:14 Uhr von Silente 08

Bei der News von letzter Woche handelte es sich ja um einen Aprilscherz: Michael Scott hatte absolut nichts darüber angekündigt, dass er eventuell den Verlag wechseln würde.

Doch auch im britisch-amerikanischen Forum gab es einen Aprilscherz: Dort ließ man verlauten, es sei das erste Filmposter zu The Alchemyst erschienen! Dabei wurden auch angebliche Rollenbesetzungen enthüllt: Nicholas Flamel sollte von Hugh Laurie (Doctor House) gespielt werden, Josh von Justin Bieber und Sophie von Hayden Panettiere. Passend dazu wurde auch ein Filmposter erstellt.

Wie lange man noch auf die echte Meldung warten muss, bleibt ungewiss. Doch der Film soll ja bereits im nächsten Jahr herauskommen.

LINKS: Meldung im englischen Forum, Gefälschtes Filmposter,
Diskussion im Forum



- APRILSCHERZ -
Neuer Verlag für Band sechs?

Erstellt am 01.04.2011 um 21:22 Uhr von Silente 08

Der Autor Michael Scott gab kürzlich seine Entscheidung bekannt, nach Möglichkeit den Verlag zu wechseln.

Bislang waren die Bücher der Flamel-Serie im amerikanischen Verlag Delacorte Press erschienen. Dieser gehört zur größten Verlagsgruppe der Welt, nämlich Random House, die die Buchserie auch international verkauft (cbj in Deutschland). Nun teilte Michael Scott in seinem offiziellen FanForum mit, er habe einige Probleme mit seinem Verlag gehabt und sich deshalb dazu entschlossen, so schnell wie möglich einen anderen Verlag zu suchen.

Eine Auswirkung könnte sein, dass sich der Erscheinungstermin von Band 6 The Enchantress verzögert. Wie sich der Wechsel auf die fremdsprachigen Ausgaben auswirken wird, bleibt abzuwarten.

Hoffen wir das Beste! Und für Random House haben die meisten User des Forums sowieso nicht viel übrig!

LINKS: Nachricht des Autors im amerikanischen Forum,
Diskussion im Forum



Band vier - ein Jugendbuch-Bestseller

Erstellt am 25.03.2011 um 21:26 Uhr von Silente 08

Wie es inzwischen auch bei cbj unter Aktuelle Bestseller steht: Band vier der Buchserie, Der unheimliche Geisterrufer, hat auf der Bestsellerliste von Dein Spiegel Platz 8 erreicht!

Das Buch ist ein Neueinstieg und wird hoffentlich noch eine große Zukunft haben! Auf Platz drei findet sich das Buch Smaragdgrün von Kerstin Gier (in dem übrigens der Graf von Saint-Germain auftritt!), auf Platz zwei Mitternacht aus der Serie Warrior Cats von Erin Hunter und Platz eins belegt Flammender Zorn aus Die Tribute von Panem von Suzanne Collins.

Trotz der eher geringen Besucherzahlen im Forum scheint die Buchserie also doch viele Fans im deutschsprachigen Raum zu haben! Auf der Gesamtliste schafft es das Buch immerhin auf Platz 21 (Q). Zum Vergleich die Platzierungen der vorangegangenen Bücher:

  • Der unsterbliche Alchemyst: Platz 13 (Jugendbücher), Platz 38 (Belletristik) (Q)
  • Der dunkle Magier: Platz 14 (Jugendbücher), Platz 31 (Belletristik) (Q)
  • Die mächtige Zauberin: Platz 8 (Jugendbücher), Platz 28 (Belletristik) (Q)

In Amerika erreichte The Necromancer Platz 3.

LINKS: Bestsellerliste auf buchreport.de,
Diskussion im Forum



Elf Fehler und ihre Folgen

Erstellt am 18.03.2011 um 21:58 Uhr von Silente 08

In diesem Thema im Forum wird seit dem 13. März heftig über die Druckfehler in Der unheimliche Geisterrufer diskutiert. Angefangen hat es mit zwei Fehlern, doch laufend wurden neue entdeckt; inzwischen beläuft sich die Gesamtanzahl der Druckfehler auf Elf!

Statistisch gesehen gibt es je 50 Buchseiten einen Fehler. Es handelt sich um zwei inhaltliche Fehler, drei allgemeine Schreibfehler und sechs Fehler in der Zeichensetzung. Eine beachtliche Anzahl!

Und das trotz "sorgfältiger redaktioneller Bearbeitung unserer Bücher", wie es der Leserservice von Random House in seiner standardisierten Antwort auf diesbezügliche Kritik so treffend formuliert! Was muss das doch für eine Redaktion sein...

Die vollständige Liste der Fehler ist inzwischen auch auf dieser Unterseite von Danu Talis abrufbar. Bei weiteren Entdeckungen wird die Tabelle selbstredend aktualisiert!

LINKS: Diskussion im Forum



Wikipedia-Artikel zum vierten Band

Erstellt am 18.03.2011 um 20:35 Uhr von Silente 08

Nach einigen Tagen Arbeit ist nun auch der Artikel zum vierten Band aus der Serie Die Geheimnisse des Nicholas Flamel in der freien Online-Enzyklopädie Wikipedia abrufbar.

Wie auch schon bei den vorangegangenen Bänden besteht der Artikel aus der Einleitung und den Abschnitten Aufbau, Handlung und Charaktere.

Neue Ideen oder Verbesserungen entweder gleich am Artikel durchführen oder im diesbezüglichen Thema im Forum posten. Dasselbe gilt natürlich auch für die anderen Artikel.

LINKS: Wikipedia-Artikel zu Band 4,
Diskussion im Forum



Online-Lexika zu Nicholas Flamel

Erstellt am 11.03.2011 um 22:16 Uhr von Silente 08

Auch an der britisch-amerikanischen Fansite Flamel's Immortal Portal gab es einige Veränderungen!

Nach langjähriger Arbeit ging am 4. März dieses Jahres der Online-Codex ins Netz. Dort findet man eine Zusammenstellung aller Charaktere, Handlungsorte, magischen Objekte und Magiezweige, die in der Flamel-Serie in Erscheinung treten. Alle sind ausführlich beschrieben.

Auf Deutsch gibt es bereits seit Jahren das von cbj veröffentlichte Flamel-Lexikon, das an Ausführlichkeit und Aktualität jedoch nicht an den Codex herankommt.

LINKS: Diskussion im Forum



Fehler im vierten Band (NEU)

Erstellt am 07.03.2011 um 12:13 Uhr von Silente 08

Man fragt sich langsam, was mit Ursula Höfker bzw. Random House los ist: Nachdem der Titel unerklärlicherweise mit Der unheimliche Geisterrufer übersetzt wurde, kann man im Buch erstaunlich viele Druckfehler finden!

Übersicht über die Fehler in Der unheimliche Geisterrufer
Seite Zeile Fehler Richtigstellung Erklärung

14

21

Josh nickte. "Ein Leck in der Gasleitung. "Und wo genau ist das Haus in der Wüste?" Josh nickte. "Ein Leck in der Gasleitung. Und wo genau ist das Haus in der Wüste?" Ein Anführungszeichen auf zuviel.

94

3

"Woher weißt du?" "Woher weißt du ...?" Eine Auslassung wurde nicht gekennzeichnet.

94

25

Bleib hier", befahl sie ... "Bleib hier", befahl sie ... Ein Anführungszeichen auf fehlt.

184

7

Dee schüttelte verblüfft den Kopf. Machiavelli schüttelte verblüfft den Kopf. Machiavelli wurde mit Dee vertauscht.

266

8

..., seit wie hier sind. ..., seit wir hier sind. Wie wurde zu einem Personalpronomen.

266

24

... Metallhaken, der seine rechte Hand ersetzte. ... Metallhaken, der seine linke Hand ersetzte. Links wurde mit Rechts vertauscht.

316

6

"..., aber die Hexe. "Es könnte sogar sein", ... "..., aber die Hexe. Es könnte sogar sein",... Wieder ein Anführungszeichen auf zuviel.

349

18

Die Kriegerin gab ihr etwas von der Kraft ihrer grauen Aura gab. Die Kriegerin gab ihr etwas von der Kraft ihrer grauen Aura. Der Satzanfang stimmt nicht mit dem Satzende überein.

356

12

"Ihr Gebieter war mein Freund". fuhr Prometheus fort." Sie..." "Ihr Gebieter war mein Freund", fuhr Prometheus fort. "Sie..." Ein Anführungszeichen zu tritt an die Stelle eines Anführungszeichen auf.

364

20

"Kommst du nicht mir?", rief Billy. "Kommst du nicht mit?", rief Billy. Auch mit wird zu einem Personalpronomen.

381

1

"Flamel hat gesagt, einig hätten überlebt." "Flamel hat gesagt, einige hätten überlebt." Nanu, ein e ist verschwunden!

388

23

..., fragte Niten Er sah Aoife an, ... ..., fragte Niten. Er sah Aoife an, ... Ein Punkt fehlt.

Falls jemandem noch weitere Fehler aufgefallen sind, möge er dies bitte im Forum posten.

Es ist schon erstaunlich: Ein Fehler kann passieren, aber nicht gleich ZWÖLF!

LINKS: Diskussion im Forum



Spanischer Katalog mit Necromancer-Einband

Erstellt am 04.03.2011 um 21:24 Uhr von Silente 08

Ein spanischer Verlag hat für die Frühlingsausgabe seines Kinder- und Jugendbuchkatalogs das Cover von The Necromancer verwendet und es entsprechend bearbeitet.

Dazu ist El Nigromante auch auf der Seite 9 des Katalogs zu finden. In Spanien wird der vierte Band der Serie Los segretos del inmortal Nicolas Flamel am 21. März erscheinen.

LINKS: Onlineausgabe des Katalogs,
Diskussion im Forum



Aktualisierungen an Michael Scotts Webseite

Erstellt am 25.02.2011 um 22:00 Uhr von Silente 08

Auf der offiziellen Webseite von Michael Scott, dem Autor der Flamel-Serie, gab es in letzter Zeit einige Neuerungen. Ihr könnt die Seite über www.dillonscott.com erreichen.

Zum Einen wurde die ganze Seite umdesigned. Das neue Layout der Seite ist sehr übersichtlich und ansprechend. Aber überzeugt euch selbst.

In seinem auch auf der Seite verfügbaren Blog | veröffentlichte er kürzlich Ratschläge für alle, die Schriftsteller werden wollen. Der Eintrag ist in drei Teile geteilt: Die Idee, Die Recherche, Die Ausführung. Ein Geschenk an seine schreibbegeisterten Fans!

Zudem hat Michael Scott nun seine Fans um einen Gefallen gebeten: Jeder, der will, kann ihm auf einer Weltkarte auf seiner Webseite verraten, welches Buch er gerade liest und wo er es liest. Eine Möglichkeit, Michael Scott zu zeigen, dass es auch im deutschsprachigen Raum Flamel-Fans gibt!

LINKS: Diskussion im Forum



Der unheimliche Geisterrufer ist da!

Erstellt am 18.02.2011 um 20:18 Uhr von Silente 08

Völlig überraschend erscheint der vierte Band der Flamel-Serie bereits vor dem 21. Februar, wie es angekündigt war. Einige deutsche Fans können bereits von sich behaupten, das Buch ausgelesen zu haben. Gründe für den vorverlegten Termin sind nicht bekannt.

Leider nutzten weder Beschwerden beim Verlag, noch Appelle an den Autor Michael Scott: Aus The Necromancer im Original wurde im Deutschen Der unheimliche Geisterrufer. Es bleibt zu hoffen, dass der Rest des Buches besser übersetzt wurde.

Wie im letzten Jahr gibt es auch zum vierten Band wieder eine Leserunde im Forum. Zudem wurde das Forum wieder farblich an das neue Buch angepasst: Die Mehrheit der User hatte sich für den Style A entschieden.

LINKS: Bestellmöglichkeit auf randomhouse.de, Leserunde im Forum,
Diskussion im Forum



Die Geheimnisse von Stonehenge

Erstellt am 11.02.2011 um 21:47 Uhr von Silente 08

Am Samstag, den 11. Februar sendet der Fernsehsender ARTE um 20:15 Uhr die Dokumentation Stonehenge - Heilende Felsen aus dem Jahr 2008.

Es werden die archäologischen Ausgrabungen am prähistorischen Bauwerk Stonehenge im Süden Englands dokumentiert. Ob man wohl auf das Krafttor gestoßen ist? Mit Magie wird Stonehenge jedenfalls oft in Verbindung gebracht. Unter anderem gibt es dort in der Nähe Heilquellen.

Die Doku wird am 13.02.2011 um 14:45 und am 16.02.2011 um 09:55 auf ARTE wiederholt. Nicht entgehen lassen!

LINKS: Ankündigung auf ARTE,
Diskussion im Forum